Urbane Oasen

Gemeinschaftsgärten in NRW

Navigation

Bürgergarten Kleine Heroldwiese, Dortmund

Beschreibung

Die Bürgerinitiative Brunnenstraßenviertel hat sich schon seit ein paar Jahren mit der Nutzung des Grundstücks Gronaustraße, Heroldstraße auseinandergesetzt. Es liegt inmitten des dicht bebauten Wohngebiets gegenüber des brachliegenden Bahndamms und hat durch Baumbestand und Rasenfläche eine positive optische Wirkung.

Wie viele Flächen ist auch diese für die Bewohner kaum nutzbar, da die Fläche von vielen Hundebesitzern als Hundeklo genutzt wird und Müllablagerungen (Glas, Spritzen) das Betreten der Fläche riskant machen. Durch das Baumscheibenprojekt des Quartiersmanagement Nordstadt wurde gezeigt, dass die Anwohner an der Gestaltung und positiven Belebung ihrer Umwelt interessiert sind. So entstand aus der Bürgerinitiative Brunnenstraßenviertel, den Urbanisten und dem Familienbüro Innenstadt-Nord die Projektgruppe Bürgergarten:

Die Gestaltung eines Bürgergartens als interkultureller Garten [pdf, 54 kB] greift die Themenstellungen der jetzigen Grundstücksnutzung und die Themen des Quartiers auf. Durch das unter Bürgerbeteiligung entwickelte Konzept soll das Grundstück als interkultureller Garten gemeinsam und nachhaltig genutzt und verantwortet werden. In einigen Gesprächen und in Kooperation mit Aktionsplan Soziale Stadt und dem Quartiersmanagement Nordstadt konnte nach und nach die Grundlage für dieses Projekt erarbeitet werden.

Neue Kooperationen mit 1/III-1 (Amt für Bürgerinteressen und Zivilgesellschaft) MiaDo (Migrations- und Integrationsagentur Dortmund), dem Umweltamt, der Klimaforschungsstelle und Unterstützer wie die DEW21, DoGeWo und die AWO Dortmund ermöglichen nun die Realisierung des ersten Teilabschnittes diese Gemeinschaftsprojektes im Netzwerk INFamilie.

Der politische Beteiligungsprozess ist abgeschlossen. Die Bezirksvertretung Innenstadt-Nord hat in seiner Sitzung vom 13.03.2013 die Einrichtung eines Bewohnergartens beschlossen.

Im Vorgriff auf den Workshop zur Bürgerbeteiligung am 17.05.13 wurde am Samstag den 06.04.13 gemeinsam mit der Bürgerinitiative, den Urbanisten und ersten interessierten Bürgern eine Heckenumrandung gepflanzt. Die Pflanzaktion war kurzfristig notwendig, da es ansonsten jahreszeitlich zu spät zur Einpflanzung geworden wäre. So ist gewährleistet, das der Bürgergarten im Sommer eine schöne Einfassung hat.

Informationen zur Bürgerbeteiligung finden Sie hier: Flyer Bürgergarten [pdf, 823 kB]. Zur weiteren Umsetzung sind Spenden und Unterstützer willkommen. Wenden Sie sich bitte an die Verantwortlichen.

 

Presseartikel

→ Lokalkompass.de – Der Garten in der Kiste

→ Dortmund.de – Startschuss für geplanten Bürgergarten

→ einundzwanzig.de – Aus Grau mach Grün

→ Occupy Dortmund – Urbanes Gärtnern

→ BODO e.V. – Rund um den Nordmarkt

→ DEW21 Lokalpatriot Ausgabe 03/2013 (S.8)

Neuigkeiten

Gartenfest im Bürgergarten “Kleine Heroldwiese”

Gartenfest im Bürgergarten “Kleine Heroldwiese”

Posted by on 1. Jun 2014 in Bürgergarten Kleine Heroldwiese | Keine Kommentare

Liebe Bürger, Nachbarn, Eltern, Kinder!
Wir laden alle Interessierte zum Gartenfest am 13.06.2014 ab 13.00 Uhr in den Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“ ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Sayin vatandas, komsu, veli ve cocuklar !
Ilgisi olan herkesi 13 Temmuz 2014´de saat 13.00´den itibaren mahalle bahcemiz “Kleine Haroldwiese” de bir bahce eylemine davet ediyoruz. Yiyecek ve icecekler mevcuttur. Eylencemize katilirsaniz cok memnun oluruz.

Скъпи съграждани, съседи, родители, деца! С удоволствие Ви каним на Градинско Парти на 13.06.2014 от 13 часа в Bürgergarten ‘Kleine Heroldwiese’.За ядене и пиене сме се погрижили. Ще се радваме на Вашето присъствие.

Stimaţi cetaţeni,vecini,parinţi,copii, Va invitam pe toţi cei interesaţi la Festivitatea parcului in data de 13.06.2014 de la ora 13.00 in parcul “ Kleine Heroldwiese”. Ne bucuram sa ne fiti alaturi!

Bürgergarten-A3--(1)

TEILEN
Mehr

Bericht vom Start-Workshop im Bürgergarten “Kleine Heroldwiese”

Bericht vom Start-Workshop im Bürgergarten “Kleine Heroldwiese”

Posted by on 8. Apr 2014 in Bürgergarten Kleine Heroldwiese | Keine Kommentare

Am 05.04.2014 haben wir im Bürgergarten unseren ersten Workshop im Jahr 2014 durchgeführt. Der Garten wurde für den Frühling vorbereitet, es wurde gepflanzt, gegossen, gewerkelt, gemacht und getan. Besondere Neuerung: Ein Klappstuhl aus dem KÄIF-Projekt von Radek Vogt. Er ist schon aufgestellt, die anmontierten Kästen müssen aber noch mit Blumen gestaltet werden. Direkt bei dem Stuhl steht ein Schild, das nach Fertigstellung die Besucher über Mitmachmöglichkeiten und Regeln des Gartens informiert.

Es hat wieder viel Spaß gemacht und den Garten weiter verschönert. Immer deutlicher wird, wie wichtig ein Container oder Hütte für den Garten wird. Es ist sehr aufwendig, die Materialien immer wieder mitzubringen. Ein Projekt, das wir gerne in diesem Jahr neben der Wandgestaltung des angrenzenden Grundstückes umsetzen möchten.

Ein großes Hallo gab es, als andere Aktive aus dem Netzwerk nachmittags noch mit dem INFamilie-Mobil von einer Tagung zurückkamen.

TEILEN
Mehr

Workshoptag – Sitzbänke und Kompoststelle sind fertig

Workshoptag – Sitzbänke und Kompoststelle sind fertig

Posted by on 15. Sep 2013 in Bürgergarten Kleine Heroldwiese | Keine Kommentare

(Foto: F. Artmann)

Am Freitag, den 13.09.2013 hieß es Wasser marsch und der Wasseranschluss, von der DoGeWo21mbH gespendet, wurde offiziell übergeben. Frau Birgit Jörder überzeugte sich persönlich über die Entwicklung des Bürgergartens „Kleine Heroldwiese“. Sie war erfreut über die positive Entwicklung des Gartens und die Aufwertung des gesamten Grundstückes und Umfeldes.

Zwei Baumstämme wurden an dem workshop mit Kettensäge verarbeitet und es entstanden zwei Bänke mit unterschiedlichen Sitzhöhen für Jung und Alt. Auch die Kinder der Garten AG der Grundschule Kleine Kielstraße haben ihren Pflanzkasten übernommen und kräftig beim Bau der beiden Komposter mitgeholfen. Nun kann dort der Gartenmüll gesammelt und die Erde weiterverwendet werden.
In lustiger Runde wurden dann noch weitere Wünsche der Bürger auf dem Flipchart gesammelt, die je nach Machbarkeit auch umgesetzt werden sollen.

Der nächste Workshop findet statt am Samstag, den 12.10.13, voraussichtlich von 10.00 – 15.00 Uhr. Alle die Lust haben, sind herzlich eingeladen, uns bei diesem Projekt zu unterstützen.

CRW_5692CRW_5683

(Fotos und Text: Markus Jensch)

TEILEN
Mehr

Workshop und Picknick der Kulturen im Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“

Workshop und Picknick der Kulturen im Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“

Posted by on 18. Aug 2013 in Bürgergarten Kleine Heroldwiese | Keine Kommentare

P1010069Seit April wächst in der Nordstadt ein neuer Gemeinschaftsgarten. Der Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“ an der Ecke Heroldstraße/ Gronaustraße bietet allen Menschen im Umfeld die Möglichkeit mitzuwirken. Ein Weidenzaun, ein kleines Tipi und selbstgebaute Pflanzkästen gibt es schon. Weitere Ideen befinden sich in der Umsetzung.

Das Netzwerk INFamilie und federführend der Verein Die Urbanisten möchten den Sommer nutzen und laden Menschen aus der Nachbarschaft zum Gärtnern und Kontakte knüpfen ein. Die Wiese soll sich in eine grüne Oase verwandeln.

Die nächste Veranstaltung ist der Workshop am Freitag, 23. August, von 11.30 bis 16 Uhr. Auf dem Programm stehen neben verschiedenen Aktivitäten, die Planung weiterer Arbeitsschritte und die Bepflanzung der fertigen Beetkästen. Zur Stärkung gibt es Leckeres vom Grill. Kleine Gartenfreunde freuen sich auf den Slackline-Workshop.

Der Workshop startet um 11.30 Uhr mit einer Pflanzaktion für Kinder des Familienzentrums Haus der Generationen.

Weitere Termine im Bürgergarten:P1010074

13. September, 14 bis 19 Uhr: Gestaltung/Bepflanzung der Beete, Bau von Sitzmöglichkeiten, Hundeklo/Tüten-Spender

12. Oktober, 10 bis 15 Uhr: Workshops, Picknick der Kulturen,Weidenbau/großes Tipi und Sitzrunde aus Weiden

15. November, 14 bis 19 Uhr -Workshops, Picknick der Kulturen, Weidenbau/Tipi

Die Workshops sind kostenlos. Die Arbeitsmaterialien werden zum Teil zur Verfügung gestellt. Willkommen sind auch Spenden wie Pflanz- und Saatgut oder Gartenzubehör.

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

Redaktionshinweis: Ihre Ansprechpartner vor Ort sind Markus Jentzsch (Familienbüro Innenstadt-Nord) und Francois Brelinger (Die Urbanisten e.V.).

P1010096 P1010098

P1010107

TEILEN
Mehr

Ein Bürgergarten für die Dortmunder Nordstadt

Ein Bürgergarten für die Dortmunder Nordstadt

Posted by on 18. Apr 2013 in Bürgergarten Kleine Heroldwiese | Keine Kommentare


KlHeroldWiese1_lbMit dem Projekt Bürgergarten “Kleine Heroldwiese” begleiten “Die Urbanisten”  seit 2013 ein integratives Planungs- und Handlungskonzepte für die Verbesserung einer Brachfläche in der Dortmunder Nordstadt. Das Eckgrundstücks Gronaustraße/Heroldstraße liegt inmitten des dicht bebauten Wohngebiets gegenüber des brachliegenden Bahndamms. Wie viele Flächen war auch diese für viele Bewohner kaum nutzbar, da die Fläche von vielen Hundebesitzern als Hundeklo genutzt wurde und Müllablagerungen (Glas, Spritzen) das Betreten der Fläche riskant machten.

Die Entwicklung des Bürgergartnes wird gemeinsam mit der der engagierten Bevölkerung abgestimmt und umgesetzt, wobei die

Beteiligten die Probleme und Herausforderungen in einem transparenten Verfahren gemeinsam erörtern und zu Lösungsstrategien gelangen. In verschiedenen künstlerischen, kulturellen und umweltpädagogischen Bildungsbereichen bietet das Projekt spannende Angebote. Dabei können TeilnehmerInnen und Interessierte ihre Fähigkeiten einbringen und selbst aktiv werden.

P1010145AnwohnerInnen, EigentümerInnen und Institutionen vor Ort werden  in die Gestaltungsprozesse eingebunden und können ihre kultuerellen, kreativen, materiellen und sozialen Ressourcen für eine Verbesserung ihres Lebensumfeldes zusammenschließen. Durch das unter Bürgerbeteiligung entwickelte Konzept wird das Grundstück jetzt als interkultureller Garten gemeinsam und nachhaltig genutzt und verantwortet. In Kooperation mit dem Aktionsplan Soziale Stadt, dem Quartiersmanagement Nordstadt, MIA-DO, der Bürgerintiative Brunnenstraßenviertel und dem Netzwerk INFamile konnte nach und nach die Grundlage für dieses Projekt gelegt werden. Der Bürgergarten bietet von nun an Raum für kreative, kulturelle und soziale Aktivitäten für alle Menschen vor Ort.

 

 

 

TEILEN
Mehr

Springe zur Werkzeugleiste